Still Water von Mika Taanila – Vernissage

Still Water heisst die Bewegtbildinstallation, mit der der Finne Mika Taanila (*1965, Helsinki) als erster Künstler überhaupt die Deckenprojektion im Stadtkino Basel bespielt. Um Bildrausch das Jahr hindurch im Stadtkino präsent zu haben, soll künftig zum Programm jedes Festivals die Präsentation einer neuen Deckenprojektion gehören, die bis zur nächsten Ausgabe das Foyer erstrahlen lässt. Im Zentrum von Taanilas vielseitigem Schaffen (Filme, Installationen, Photogramme, Objekte) – das im Rahmen von Bildrausch 2015 ausführlich gewürdigt wurde – steht der Umgang mit verworfenen Techniken und Utopien. Still Water mit seinen Bildern wogender Wellen ist in sofern etwas Neues für den Filmemacher-Künstler Taanila: eine stille Evokation der Natur. Einen ironischen Reiz bekommt die Arbeit, wenn man um Taanilas Inspiration dafür weiss: eine Serie von Wasserschäden in seiner Wohnung und seiner Werkstatt ...!

 

|  zurück