VorschaubildVorschaubildVorschaubildVorschaubild
Kaleidoskop

Fruhaufs Kosmos

62 Min.
Samstag Sa 19.06.202119.06.2122:30Bildrausch-Salon

STREAM vom 19.06.21, 22:30 bis 22.06.21, 22:30

TICKETS

Vor halluzinogenen Nebenwirkungen wird ausdrücklich gewarnt! Denn die filmischen Arbeiten von Siegfried A. Fruhauf sind radikale Herausforderungen an unsere Sinne. Was meist als behutsamer Einstieg beginnt, steigert sich alsbald zu einem wild flickernden Bild-/Sound-Feuerwerk, bestehend aus Bergpanoramen und Urlaubsbildern, analogem Filmkorn und Kratzern bis hin zum reinen Licht.

 

Siegfried A. Fruhauf, 1976 im oberösterreichischen Grieskirchen geboren und auf dem elterlichen Bauernhof aufgewachsen, kommt nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann mit dem vielseitigen Avantgardefilmschaffen seines Landes in Berührung und diplomiert 2004 in experimenteller visueller Gestaltung an der Universität Linz. Seither entstehen an die 40 Filme, meist nicht länger als zehn Minuten, unzählige Installationen und Fotoarbeiten, die weltweit gezeigt werden. Zu seiner Arbeitsweise sagt er, der nicht mehr das Bedürfnis hat, erklärbar zu sein, dass er «keine Illusion erzeugen will, sondern sie eher zerstören, im Sinne von: zeigen, was mit dem Material alles möglich ist». Wobei er «das Rohe, Handgemachte, scheinbar Unfertige gerne betont und dabei auf die Verwundbarkeit des einzelnen Filmbildes verweist» (Stefan Grissemann). In der für Basel von ihm persönlich getroffenen Auswahl an zehn Filmen changieren «Landschaft, Kosmos und Auflösung, wobei Abstraktion und visuelle Intensität neben Natur und Reduktion stehen» (Fruhauf). Hier stellt sich ein wahrhaft bildberauschendes Werk vor. (bb)