Filmbild
Filmbild
Filmbild

Félix Dufour-Laperrière

Kanada, Frankreich 2008. 8 Min.
Farbe. DCP. E/d

Wie so oft kann man sich auch diesem Film Dufour-Laperrières von zwei Seiten nähern. Einerseits könnte man sagen, dass er eine Liebesgeschichte erzählt, der selbst das Rumoren eines Krieges nichts anhaben kann. Andererseits könnte man auch sagen, dass er darüber nachdenkt, wie viel Aussenwelt jener sehr innerliche Zustand namens Liebe aushalten muss. Eine Studie in forcierten stofflichen Kontrasten. (om)

CREDITS

RegieFélix Dufour-Laperrière
BuchFélix Dufour-Laperrière
MusikCharles Cotvin
Produzent:innenPascal Le Nôtre, Julie Roy, René Chénier, Félix Dufour-Laperrière
VerleihNational Film Board of Canada, Montreal, www.nfb.ca

Félix Dufour-Laperrière

Félix Dufour-Laperrière (*1981, Chicoutimi), studierte Animationsfilmgestaltung an der Concordia-Universität in Montreal. Vor seinem ersten Langfilm, Transatlantique (2014), realisierte er rund ein Dutzend kürzere Arbeiten, manchmal in Zusammenarbeit mit anderen Filmemachern. Neben seinen Filmen hat Dufour-Laperrière auch Installationen und ein Künstlerbuch realisiert.