Lurfs visuelles Feuerwerk
Lurf's visual fireworks

 

 

Das Programm ermöglicht einen Einblick in das Schaffen des Künstlers und Wahrnehmungs-

forschers Johann Lurf. 12 Explosionen (2008) führt in die Nacht: in eine menschenleere, urbane Szenerie, fahl erhellt durch Strassen-

laternen und Mondschein. Einstellung um Einstellung verwandeln sich Wiener Plätze und Kreuzungen jäh in Tatorte, kippt die gedämpfte Ruhe in explosive Aktion – sei es als Akt des Widerstands, der humorvollen Intervention oder der Stadteroberung. Ganz anders Twelve Tales Told (2014), der mit einem 3-D-Stakkato auf-

wartet. Lurf demontiert die Auftaktfanfaren und -logos der zwölf grossen Hollywood-Studios, die sich uns allen von klein auf eingebrannt haben. Mit dem Kino selbst hat sich der Strukturalist Lurf immer wieder befasst: In seinem frühen Found-Footage-Film (ohne Titel) (2003) oder in seinem Diplomfilm Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor über den grossen Sylter Deich 140 9 (2009), der auf Tausenden aus Wiener-Kinokabinen geretteten 35mm-Schnipseln basiert. In 24 Einzelbildern pro Sekunde flickert auf drei Minuten verdichtete «Filmgeschichte» auf. Ein Blitzgewitter eröffnet auch Embargo (2014), der mit einer scheinbar simplen Kamerafahrt das Unheimliche heimischer Waffenproduktion einzufangen vermag. Dieselbe potenzielle, unbarmherzige Gewalt macht Lurf auch in Reconaissance (2012) sichtbar. Und in einem lichten Waldstück geraten wir schliesslich mit Vertigo Rush (2007) unausweichlich in einen Sog Hitchcockʼscher Dolly-Zooms, der sich zu einem frenetischen Höhepunkt entwickelt. (bs)

 

12 Explosionen
Österreich 2008
6 Min. Farbe. DCP. Ohne Dialog
Regie, Buch: Johann Lurf

Twelve Tales Told
Österreich 2014
4 Min. Farbe. DCP. 3D. Ohne Dialog
Regie, Buch: Johann Lurf

Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor über den grossen Sylter Deich 140 9
Österreich 2009
3 Min. Farbe. DCP. Ohne Dialog
Regie, Buch: Johann Lurf

Embargo
Österreich 2014
10 Min. Farbe. DCP. 3D. Ohne Dialog
Regie, Buch: Johann Lurf

Reconnaissance
Österreich 2012
5 Min. Farbe. DCP. 3D. Ohne Dialog
Regie, Buch: Johann Lurf

(ohne Titel)
Österreich 2003
3 Min. Farbe. DCP. Ohne Dialog
Regie, Buch: Johann Lurf

Vertigo Rush
Österreich 2007
19 Min. Farbe. DCP. Ohne Dialog
Regie, Buch: Johann Lurf

 

 

Österreich 2003 - 2014
50 Min. Farbe. DCP. Ohne Dialog

Regie: Johann Lurf

Buch: Johann Lurf


 

Specials
Bildrausch 2018