The Music Tells You

 

 

«Mika Taanila hochverdichtet» fasst das Programm vielleicht am besten, decken die hier zu sehenden Werke doch das gesamte Spektrum seines Schaffens ab: Kanerva (1995), Kyberia (1994) und Verbranntes Land (2002) sind Musikvideos, die Taanila dazu nutzte, verschiedene Genres wie Techniken auszuprobieren; Thank You For the Music – a Film about Muzak (1997) ist eine Doku-

mentation über Kaufhausmusik, deren Entwicklungsgeschichte sowie verschrobene Schönheit; Auch seine Langspielplatte Stimulus Progession mit Feldaufnahmen von Muzak, wie sie Taanila im Raum Helsinki vorfand - und die an Bildrausch ihren Release feiert - geht auf diese Dokumentation zurück. A Physical Ring (2002) ist eine Found-Footage-Exerzitie, Optical Sound (2005) die Verfilmung eines Musikstücks für mehrere Vierundzwanzig-Nadel-Drucker, die sich beide wie kurze Headtrips gucken. Hermafrodiitit (1979–1986), zu Beginn, führt schliesslich zurück zu Taanilas künstlerischen Wurzeln: der Band «Swissair», mit welcher er als Schüler schon die Klubs der Kapitale unsicher machte; der Film entstand aus Super-8-Material, das Taanila und Jari Härkönen damals drehten und dann liegen gelassen haben. (om)

 

SWISSAIR: HERMAPHRODITES

(Swissair: Hermafrodiitit)

Finnland 1979–1986

23 Min. Farbe. Doppelprojektion Digital HD. Ohne Dialog

Regie: Swissair

Musik: Swissair

Kontakt: AV-arkki, Helsinki, www.av-arkki.fi

 

KAUKO RÖYHKÄ: KANERVA

Finnland 1995

5 Min. Farbe. File. Ohne Dialog

Regie: Mika Taanila

Kontakt: Mika Taanila, Helsinki, www.mikataanila.com

 

CIRCLE: KYBERIA

Finnland 1994

3 Min. Farbe. Digital HD. Ohne Dialog

Regie: Mika Taanila

Musik: Circle

Kontakt: AV-arkki, Helsinki, www.av-arkki.fi

 

THANK YOU FOR THE MUSIC – A FILM ABOUT MUZAK

(Thank You for The Music – elokuva muzakista)

Finnland 1997

24 Min. Farbe. 35mm. Fi, E/e

Regie: Mika Taanila

Kontakt: Kinotar, Helsinki, www.kinotar.com

Trailer: Thank You For The Music - A Film about Muzak (Official Trailer)

 

A PHYSICAL RING

(Fysikaalinen rengas)

Finnland 2002

4 Min. Farbe. 35mm. Ohne Dialog

Regie: Mika Taanila

Musik: Ø

Kontakt: Light Cone, Paris, www.lightcone.org

 

OPTICAL SOUND

(Optinen ääni)

Finnland 2005

6 Min. S/W, Farbe. 35mm. Ohne Dialog

Regie: Mika Taanila

Musik: [The User]

Kontakt: Kinotar, Helsinki, www.kinotar.com

Trailer: Optical Sound (Official Trailer)

 

KIILA: VERBRANNTES LAND

Finnland 2002

7 Min. Farbe. Digital HD. Ohne Dialog

Regie: Mika Taanila

Kontakt: AV-arkki, Helsinki, www.av-arkki.fi

 

 

Finnland 2015
72 Min.

Regie: Mika Taanila


 

Mika Taanila: Wer wir alles hätten werden können
Bildrausch 2015