The Daughter

 

 

Christian kehrt an den Ort des Aufwachsens zurück – sein ihm entfremdeter Vater heiratet die langjährige Hauswirtschafterin. Er nimmt Kontakt zu seinem alten Schulfreund und dessen Familie auf und bald schon brechen vormalige Konflikte wieder auf, will Verdrängtes ans Licht und Christians selbstzerstörerische Impulse richten sich nach aussen: das Geheimnis, das die beiden Familien verbindet, soll endlich gelüftet werden, um jeden Preis! Schauspieler, Theaterregisseur und Dramatiker Simon Stone, 1984 in der Schweiz geborener Sohn australischer Eltern, lange Jahre downunder tätig und nunmehr mit dem Nestroy-Preis ausgezeichneter Hausregisseur des Theaters Basel, legt mit The Daughter sein Spielfilmdebüt vor. Es fusst auf Stones eigener Inszenierung von Henrik Ibsens Schauspiel Die Wildente am Belvoir St. Theater in Sydney aus dem Jahr 2011 und verlagert Figurenkonstellation wie Problemgemengelage ins ländliche Australien der Gegenwart, wo sie ebenso verheerende Wirkungen zeitigen wie 1884 bei der Uraufführung in Norwegen. Eingebettet in Stones souveränen Umgang mit den filmischen Mitteln erstrahlt die beeindruckende Zusammenarbeit eines hervorragenden Schauspielensembles und bringt die Seele der Geschichte zum Glühen. (as)

 

 

 

Australien 2015
96 Min. Farbe. DCP. E/d

Director: Simon Stone

Script: Henrik Ibsen, Simon Stone

Camera: Andrew Commis

Editor: Veronika Jenet

Music: Mark Bradshaw

Cast: Sam Neill, Geoffrey Rush, Anna Torv Mirando Ott, Paul Schneider


 

Internationaler Wettbewerb 2016 "Cutting Edge"
Bildrausch 2016