JAHR

 


Violet: Schulvorstellung mit Bas Devos

In einer Schulvorstellung zeigt Bildrausch Violet von Bas Devos, der an der Berlinale mit dem Grossen Preis der Internationalen Jury von Generation 14plus ausgezeichnet wurde. Im Anschluss haben die Gymnasiasten Gelegenheit, mit dem flämischen Jungtalent über seinen eindringlichen Film zu diskutieren.

Mittwoch 28.05.

10:30

Stadtkino              (geschlossene Veranstaltung)



 

Eine Reise in das autobiografische Universum von Nils Malmros

Seit den späten 60er-Jahren untersucht der cineastische Autodidakt in seinem im weitesten Sinne autobiografischen Werk menschliche Grundfragen aus einem poetischen wie fast grausam realistischen Blickwinkel. Bildrausch bietet die ein­malige Gelegenheit, den Autor und sein ausserhalb Dänemark weitgehend unbekanntes Werk zu entdecken und mit dem Regisseur nach den Vorstellungen ins Gespräch zu kommen.

|  alle Spielzeiten

Mittwoch 28.05.

22:00

Tree of Knowledge (1981)

Stadtkino


Donnerstag 29.05.

19:30

Sorrow and Joy (2013)

Stadtkino


 

ZUSATZBRILLE FÜR DAS WAHRNEHMUNGSLABOR 3D

Matthias Wittmann (Kurator des Wahrnehmungslabors 3D, Film­wissen­schaftler und Assistent am Seminar für Medienwissenschaft, Basel) führt in das Wahrnehmungslabor 3D und in Gravity ein. Wittmann eröffnet ein Kaleidoskop aus Leitfragen und Aspekten, die Blicke sensibilisieren wie schärfen und das Publikum als Zusatzbrillen durch das

Labor begleiten sollen.

Donnerstag 29.05

16.00 Uhr

kult.kino atelier 3



 

WERNER HERZOG: CAVE OF FORGOTTEN DREAMS

Eva Kuhn (Kunst- und Filmwissen­schaftlerin, Assistentin am kunst­historischen Institut) plädiert einführend für die These, Herzogs filmische Höhlen­erkundungen als Form der Kino­forschung zu begreifen und in der ins Flacker­licht gerückten Höhlen­­kunst eine Prähistorie der Film­geschichte zu entdecken.

|  mehr

Donnerstag 29.05

19.30 Uhr

kult.kino atelier 3


 

Openendedgroup: Upending

Einführung durch Simon Koenig (Kunst- und Medienwissenschaftler, doktoriert zur Dunkelheit in Kino und Film bei eikones, NFS Bildkritik). Im Anschluss an Upending spricht Inge Hinterwaldner (Kunsthisto­rikerin mit Schwerpunkt Neue Medien, Assistentin am kunsthistorischen Institut der Universität Basel) mit Paul Kaiser (Filmkünstler und Mitglied der New Yorker «Open EndedGroup»).

Samstag 31.05.    

21.45 Uhr

kult.kino atelier 3


 

Wahrnehmungslabor 3D – Ein Fazit

Mit dem Wahrnehmungslabor 3D hat Bildrausch eingeladen, die «neue Grundform des Kinos» und die damit verbundenen Raum­formen und

Raum­­­skulpturen zu erforschen. Fünf Tage später bietet das Abschluss­gespräch die Möglichkeit, Fazit zu ziehen.

| mehr

Sonntag 01.06.2013 14.00 Uhr

Festivallounge


 

«AT BASEL»: Universitäten als Partner oder Spielball der Wirtschaft?

Universitäten kosten immer mehr. Sie wollen die besten Professoren binden und stehen auch bei uns immer stärker in einem Konkurrenz­kampf untereinander. Private Unternehmen haben begonnen, Lehrstühle, spezifische Forschungs­zweige und das Studium ausgewählter Studie­render zu finanzieren. Ein Teil der Politik fordert eine stärkere Ökonomi­sierung der Universitäten und damit verbunden eine zielgerichtete For­schung. Die Annahme der Massen­einwanderungs­initiative führt zur Aufkündigung euro­päischer For­schungs­­programme. Welche Aus­wir­kungen haben diese Entwicklungen
auf Universitäten?

|  mehr

Sonntag 01.06.

17:00

Literaturhaus Basel

Eintritt frei